Jugendsession 2015

Unter dem Thema Jugendintegration diskutierten am 13. und 14. über 40 Jugendliche neue Projekte und Anliegen für eine bessere Integration in Wohlen. Während am Freitag vor allem an den Anliegen gearbeitet wurde, stand der Samstag ganz im Zeichen der Diskussion. Nebst einem heissen Stuhl für Wohler Ortspolitiker, die sich den Fragen der Wohler Jugend stellten, wurde das Thema Integration in einer Plenumsdiskussion mit allen Anwesenden diskutiert, die Anliegen dem Gemeinderat übergeben und ein neuer Präsident (Lionel Zingg) und eine neue Vizepräsidentin (Cheyenne Schilling) des Jugendrats gewählt.

Die 5 Anliegen, die an der Jugendsession entstanden sind folgende:

1. Junior Mentoring: Begleitpersonen für neue Schüler in Wohlen. Anlaufstelle für neuzugezogene   Jugendliche mit Integrationsschwierigkeiten

2. Umgestaltung Jugendhaus Wohlen und internationaler Mittagstisch

Wir wollen den Jugendtreff Wohlen multikulturell gestalten,   sodass ein Austausch zwischen den verschiedenen Nationen aus   Wohlen gefördert wird.

3. Schulhausübergreifendes Schulfest

Ein Fest das die Vorurteile zwischen den drei Schulhäusern in Wohlen bereinigt.

4. Multikulturelle Sportturniere und Kulturanlässe

5. Starbus (2nd Edition)Bildschirmfoto 2015-11-12 um 11.36.05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.